U14 weiblich

1. Spieltag vom 19.01.2018, Thimmendorfer Volleytiere vs. 1. SV Fortuna Pößneck

Für die Altersklasse U14 weiblich hatten sich im KV Ostthüringen in dieser Saison leider nur 2 Mannschaften angemeldet. Die Mannschaft vom 1. SV Fortuna Pößneck, welche schon in der letzten Saison in einer anderen Altersklasse am Spielbetrieb im KV Ost teilnahm, und der Neuling aus Thimmendorf.

Die Mädchen der Volleytiere trainieren nun schon im dritten Jahr und sowohl die Spielerinnen als auch deren Eltern und der Trainer waren sehr gespannt, wie das Zusammenspiel in einem offiziellen Punktspiel klappen würde und ob man denn hier auch mit anderen Mannschaften auf Augenhöhe mitspielen könnte. Am Freitagabend hatten nun die Volleytiere die Mannschaft aus Pößneck zu Gast und eines gleich vorab, die Volleytiere haben ihre Sache richtig gut gemacht.

Bereits im ersten Satz entwickelte sich zwischen beiden Mannschaften schnell ein Spiel auf Augenhöhe und die anfängliche Nervosität auf Seiten der Thimmendorfer wich schnell der Gewissheit, dass man das im Training erlernte durchaus sicher und gewinnbringend anwenden kann. Vor allem wenn die Volleytiere versuchten, konsequent dreimal zu spielen und somit das eigene Spiel aufzubauen waren sie erfolgreich. Leider fehlte im ersten Satz noch ein wenig die Cleverness im Abschluss, so dass viele Bälle viel zu einfach für den Gegner auf dessen Spielfeldhälfte gebracht wurden und somit die Pößnecker ein ums andere Mal die Chance erhielten, die Punkten zu machen. Der erste Satz ging folglich noch relativ knapp mit 26:24 an die Pößnecker, doch der Ehrgeiz auf Seiten der Thimmendorfer war voll erwacht. Mit einer fast fehlerfreien Leistung im zweiten Satz ließen die Volleytiere den Pößneckern keine Chance und gewannen diesen deutlich mit 25:14. Die Entscheidung musste somit im dritten Satz fallen. Doch hier erwischte Pößneck den besseren Start und konnte sich eine leichte Führung erarbeiten, die auch fast bis zum Satzende Bestand hatte, aber nur fast. Denn nun zeigten die Volleytiere nochmals ihre Stärke. Die Bälle wurden wieder sicher angenommen, zugespielt und der dritte Ball wurde mehrfach so platziert auf die gegnerische Seite gespielt, dass den Pößneckern keine Chance zur Verteidigung blieb. Da sich die Volleytiere in dieser Phase auch keine Fehlaufschläge mehr leisteten, konnten Sie schließlich nach hartem Kampf diesen Satz mit 17:15 gewinnen und so das Spiel verdient für sich entscheiden.

Ein solcher Erfolg war definitiv unerwartet und dürfte die Mädels anspornen, auch weiter fleißig zu trainieren, um im Rückspiel am 07.03. in Pößneck ebenfalls eine super Leistung zu zeigen.


U12 weiblich

2. Punktspielturnier am 20.01.2018 in Oberweisbach

Leider waren auf Seiten der Thimmendorfer Volleytiere 2 Spielerinngen ausgefallen, so dass nur 2 der 3 geplanten Mannschaften antreten konnten.

Bei allen teilnehmenden Mannschaften zeigte sich deutlich, dass seit dem Punktspielturnier in Kaulsdorf im November weiter trainiert und auch einiges dazu gelernt wurde. Vor allem die Sicherheit im Aufschlagspiel konnte verbessert werden.

Favorisiert für den 2. Spieltag war selbstverständlich der Sieger des ersten Spieltages aus Schmiedefeld. Aber so leicht wollten es die Thimmendorfer diesen nicht machen. Gleich im ersten Spiel konnte die Mannschaft Thimmendorf II die Schmiedefelder im zweiten Satz besiegen und so in den Entscheidungssatz zwingen. Die Thimmendorfer waren vor allem immer dann erfolgreich, wenn sie versuchten, den Ball zu kontrollieren und sauber dreimal zu spielen. Leider geriet dies im entscheidenden 3 Satz ein wenig in Vergessenheit und so konnten die Favoriten dieses Spiel für sich entscheiden. Im weiteren Verlauf konnte die Mannschaft Thimmendorf II die Mannschaft aus Hohenwarte sicher bezwingen und auch im Spiel gegen die 3. Thimmendorfer Mannschaft behielten die beiden Mädchen die Nase vorn. Dies bedeutete am Ende des Spieltages erneut einen guten 2 Platz für diese Mannschaft. Die Mannschaft Thimmendorf 3 zeigte ebenfalls eine deutliche Leistungssteigerung im Vergleich zum ersten Turnier, leider reichte es aber auch diesmal nicht zu einem Spielgewinn, da die Gegner einfach zu stark und auch körperlich deutlich überlegen waren. Aber es waren auch hier sehr gute Ansätze zu erkennen, vor allem wurden die Punkte nicht kampflos verschenkt. Gerade im Spiel gegen Hohenwarte fehlte aber bisweilen die Konzentration und so wurden im Aufschlag doch wieder einige Fehler zu viel gemacht. Am Ende des Turniertages stand erneut Schmiedefeld als ungeschlagener Sieger fest, gefolgt von Thimmendorf II, Hohenwarte und Thimmendorf III.

Das abschließende Punktspielturnier in dieser Spielserie wird voraussichtlich am 24.03.2018 in der Turnhalle in Wurzbach ausgetragen. Hier hoffen die Volleytiere, dass wieder alle 3 Teams teilnehmen können



 


Seit September 2015 erlernen bei den Thimmendorfer Volleytieren wieder Kinder das Volleyballspielen. Zurzeit trainieren regelmäßig 12 Jungen und Mädchen im Alter zwischen 8 und  13 Jahren einmal wöchentlich. Die Spieler kommen aus Altengesees, Weisbach, Liebschütz, Heinersdorf und Thimmendorf.

Beim Volleyballspiel sind Schnelligkeit, Sprungkraft, Geschicklichkeit und Koordinationsvermögen im Umgang mit dem Ball gefragt. Diese Sportart ist technisch äußerst anspruchsvoll und anstrengend. Es wird bei jeder Aktion von allen Spielern die volle Konzentration abverlangt. Zugleich ist es aber auch eine sehr schöne Mannschaftssportart die den Teamgeist fördert. Gerade den Kindern wird dabei ein hervorragender Ausgleich zum langen Stillsitzen in der Schule geboten. Hierbei wird der ganze Körper aber auch der Geist gefordert.

Alle Kinder haben viel Spaß beim Training bei den Thimmendorfer Volleytieren und freuen sich jede Woche auf die nächste Trainingseinheit. Nun waren sie besonders stolz, dass Sie einheitliche Spieltrikots erhalten haben. Diese wurden vom Inhaber des Geschäftes „Domino Jeans & Fashion“ in Bad Lobenstein, Herrn Unangst,  gesponsort. Der Verein und die jungen Sportler bedanken sich hierfür nochmals recht herzlich.

Das Training für die Kinder findet derzeit immer freitags von 18.30 bis 20.00 Uhr in der Turnhalle der Grundschule Ruppersdorf statt. Weitere interessierte Mitspieler sind jederzeit herzlich zu einem unverbindlichen Probetraining willkommen.