Chronik

Begonnen hat alles im Frühjahr 1997. Die Thimmendorfer Jugend hatte die Lust am Fußball verloren. Immer weniger kamen zum Kicken in die Halle. Der Rest machte sich Gedanken, wie wieder mehr in die Halle zu locken sind. So kamen die Sportler auf das Volleyballspiel. Danach ging alles ganz schnell. Bereits Mitte Mai spielte die neuformierte Mannschaft ihr erstes Turnier, noch bevor ein regelmäßiger Trainingsbetrieb aufgenommen wurde. Doch da gab es noch ein weiteres Problem, das Team brauchte einen Namen. Aus einer Bierlaune heraus kam es zur Geburt der Thimmendorfer Volleytiere. Bereits im Oktober 1997 meldeten sich die Volleytiere zum Punktspielbetrieb in der Kreisklasse mit weiteren sechs Mannschaften an. Für die sportlichen Geschicke wurde mit Hans-Werner Schmidt ein erfahrener Trainer gewonnen.

 

Männermannschaft

Bereits im ersten Jahr ihrer Gründung und kurz nach Aufnahme eines regelmäßigen Trainingsbetriebes entschlossen sich die Volleytiere kurzerhand, am Spielbetrieb der Kreisklasse Saale-Orla teilzunehmen. Obwohl damals noch kein Trainer die Mannschaft leitete, wurde dieser Schritt getan, um Erfahrungen im Spiel gegen andere Mannschaften zu sammeln. Nachdem sowohl das Auftaktspiel als auch die nächsten Begegnungen verloren wurden, gelang im Heimspiel gegen den SV Rot-Weiß Knau III vor einem begeisterten Publikum mit 3 : 1 der erste Sieg. Dies war zugleich auch der erste Auftritt von Hans-Werner Schmidt als Trainer. Nachdem er die junge Truppe beim Training beobachtet hatte, entschloss er sich, die Tätigkeit als Trainer zu übernehmen. Mit seiner langjährigen Erfahrung im Volleyball konnte er der Mannschaft wichtige Grundlagen, Spielabläufe und manchmal auch die notwendige Ruhe vermitteln. So konnten in der ersten Saison noch zwei weitere Heimsiege verbucht werden. Die Saison schloss man als Sechster (Vorletzter) ab, was jedoch über den Erwartungen zu Saisonbeginn lag, da man neben Erfahrungen auch noch Punkte sammeln konnte.

In der zweiten Saison blieb es leider bei den (schmerzhaften) Erfahrungen, denn ein Sieg konnte in der gesamten Saison nicht gelingen! Durch 2-maliges umstellen des Spielsystems war die Mannschaft total verunsichert, was die anderen, routinierten Teams der Kreisklasse ausnutzten.

Die Saison 1999/00 brachte wieder etwas Kontinuität in die Spiele der Volleytiere, es konnten auch wieder Siege verbucht werden. Die Spielzeit beendete man als 7. von 9 Mannschaften.

Ab der Saison 2000/01 übernahm mit Matthias Leupolt ein Spieler aus der eigenen Mannschaft das Training, da Hans-Werner Schmidt aus beruflichen Gründen zunächst nicht länger als Trainer der Männermannschaft fungieren konnte. Spielerisch und kämpferisch konnte sich die Mannschaft weiterhin steigern, was nicht zuletzt am neuen Trainer lag..

Die Spielzeiten 2001/02, 2002/03 und 2003/04 wurden jeweils sehr gut begonnen. Man spielte um die Tabellenspitze mit, ließ aber am Ende der Saison aus unerklärlichen Gründen nach und verschenkte ganze Spiele. So blieb jeweils „nur“ der dritte Platz, obwohl mehr möglich gewesen wäre.

In die Saison 2004/05 startete man mit 2 knappen und unglücklichen Niederlagen, danach wechselte jedoch das Glück öfter auch auf Thimmendorfer Seite und man blieb im Verlauf der Saison ohne weitere Niederlage. Mit Platz 1 in dieser Saison gelang der Aufstieg in die Bezirksklasse und damit eine weitere Herausforderung.

Platzierungen:

Saison 1997/98              6. Platz Kreisklasse Süd-Ost (7 Mannschaften)

Saison 1998/99              6. Platz Kreisklasse Süd-Ost (6 Mannschaften)

Saison 1999/00              7. Platz Kreisklasse Süd-Ost (9 Mannschaften)

Saison 2000/01              5. Platz Kreisklasse Süd-Ost (7 Mannschaften)

Saison 2001/02              3. Platz Kreisklasse Süd-Ost (6 Mannschaften)

Saison 2002/03              3. Platz Kreisklasse Süd-Ost (6 Mannschaften)

Saison 2003/04              3. Platz Kreisklasse Süd-Ost (5 Mannschaften)

Saison 2004/05              1. Platz Kreisklasse Süd-Ost (5 Mannschaften)

Saison 2005/06              7. Platz Bezirksklasse Ost (9 Mannschaften)

Saison 2006/07              8. Platz Bezirksklasse Ost (9 Mannschaften)

Saison 2007/08              7. Platz Bezirksklasse Ost (8 Mannschaften)

Saison 2008/09              5. Platz Bezirksklasse Ost (7 Mannschaften)

Saison 2009/10              6. Platz Bezirksklasse Ost (6 Mannschaften)

Saison 2010/11              12. Platz Landesklasse Ost (12 Mannschaften)

Saison 2011/12              4. Platz Spielunion Saale-Orla (4 Mannschaften)

Saison 2012/13              5. Platz Spielunion Saale-Orla (5 Mannschaften)

Saison 2013/14              2. Platz Spielunion Saale-Orla (5 Mannschaften)

Saison 2014/15              3. Platz Spielunion Saale-Orla (4 Mannschaften)

Saison 2015/16              8. Platz Stadtliga Rudolstadt (8 Mannschaften)

Saison 2016/17              8. Platz Stadtliga Rudolstadt (8 Mannschaften)

 

Nachwuchsmannschaft (Rückblick, Aktuell unter Button "Nachwuchs")

 

Bei den Turnieren in Thimmendorf war festzustellen, dass auch jüngere Spieler sehr an dieser Sportart interessiert sind. Außerdem sollten Nachwuchsspieler für die 1. Mannschaft gesucht werden.

Deshalb entschlossen sich die Volleytiere dazu, eine Nachwuchsmannschaft aufzubauen. Unter Initiative des damaligen Trainers Hans Werner Schmidt konnten dann recht schnell ca. 10 Jungen und Mädchen aus Thimmendorf gefunden werden, die an einem regelmäßige Training teilnehmen wollten. Bereits nach sehr kurzer Trainingszeit konnte dann ein Turnier in Gahma gespielt werden. Im Jahr 2002 trat die Mannschaft erstmals bei einem Nachwuchsturnier in Thimmendorf an. In beiden Turnieren konnte man allerdings aufgrund der gravierenden körperlichen Unterlegenheit keinen Sieg erringen aber viel dazulernen.

Seit 2002 wird die Mannschaft von Matthias Leupolt als Trainer betreut.

Bereits Ende 2002 konnte man dann bei einem Turnier in Hirschberg mit einem hervorragenden 2. Platz das gesteigerte Spielvermögen unter Beweis stellen. Diese schnelle Entwicklung beflügelte den Ehrgeiz der Mannschaft.

Im Jahr 2003 konnte auf Initiative des FSV Hirschberg eine Spielunion für Nachwuchsmannschaften im Saale-Orla-Kreis gegründet werden. In dieser Spielserie konnten die Volleytiere in den letzten Jahren bereits einige Erfolge verbuchen. Zur Zeit läuft die 3. Saison unter Teilnahme der Volleytiere.

Im Moment trainieren in der Nachwuchsmannschaft 13 Spielerinnen und Spieler aus Thimmendorf und Umgebung.

Das Training findet immer am Freitag, von 18.30 bis 20.00 Uhr, in der Turnhalle in Ruppersdorf statt. Interessenten und neue Mitspieler sind jederzeit willkommen.